Olivier Choinière

Olivier Choinière, *1973 im kanadischen Granby (Québec), studierte Szenisches Schreiben an der National Theatre School of Canada. Er schreibt, übersetzt und inszeniert Theaterstücke und Hörspiele. Mehrere seiner Stücke waren für den Prix du Gouverneur Général du Canada nominiert. 2014 erhielt Choinière den Victor Martyn Lynch Staunton Award for the Performing Arts des Canada Council for the Arts sowie den renommierten Siminovitch Prize (2014). Im Rahmen des Festival Primeurs war er 2009 mit Félicité (2007) eingeladen.

Foto © Charles Lafrance

Besetzt 2020/2021



Mit freundlicher Unterstützung des französischen Ministeriums für Kultur/DGCA

Herzlichen Dank an die Sponsoren und Unterstützer