Nach dem Festival ist vor dem Festival!

PRIMEURS
FESTIVAL FRANKOPHONER GEGENWARTSDRAMATIK

Saarbrücken - Alte Feuerwache | Forbach - le Carreau

Das 11. Festival Primeurs hat vom 22. - 25. November 2017 stattgefunden.

Als Plattform der zeitgenössischen französischen Dramatik weit über die Grenzen der Großregion hinaus, ebnet Primeurs zahlreichen Theaterstücken den Weg auf die deutschsprachigen Bühnen.

Nach der Eröffnung am Mittwoch mit der französischsprachigen Vorstellung von Gloria Mina’s Ça va, maman? im Carreau, lud es zu einem dreitägigen Rendezvous nach Saarbrücken in die Alte Feuerwache.

Die Auswahljury, bestehend aus Vertretern von SR2 Kulturradio, dem Saarländischen Staatstheater, dem Institut Français Saarbrücken und dem Theater Le Carreau in Forbach, hat sechs unveröffentlichte Texte frankophoner Autoren ausgewählt. Diese ins Deutsche übersetzten Texte unterschiedlichster Stile, wurden in originellen Formaten, sei es als szenische Lesung, Werkstattinszenierung oder als Live-Hörspiel präsentiert.

Die angebotenen Publikumsgespräche und das öffentliche Showing baten zudem die Gelegenheit, sich mit den Autoren, Übersetzern und künstlerischen Teams auszutauschen.

Wir gratulieren herzlich Sébastien David, der für sein Theaterstück Schwingungen mit dem Autorenpreis prämiert wurde, sowie Frank Weigand, Übersetzer des Stückes, der den Übersetzerpreis bekam.

Auf Wiedersehen beim 12. Festival Primeurs in November 2018!

Programmheft 2017

Wir gratulieren herzlich:

Sébastien David, Autorenpreis

Frank Weigand, Übersetzerpreis

Schwingungen | Les haut-parleurs

Mit freundlicher Unterstützung des französischen Ministeriums für Kultur/DGCA

Herzlichen Dank an die Sponsoren und Unterstützer