Wolfram Höll

Wolfram Höll, *1986 in Leipzig, ist Autor, Hörspielregisseur und -dramaturg. Er hat Literarisches Schreiben am Schweizerischen Literaturinstitut Biel und Theater an der Hochschule der Künste Bern studiert. 2014 und 2016 wurde Höll der Mühlheimer Dramatikerpreis für seine Stücke »Und dann« sowie »Drei sind wir« verliehen – weitere Auszeichnungen folgten. In der Spielzeit 2014/15 war er Hausautor am Theater Basel. Er ist zudem für Funk und Fernsehen tätig.

Besetzt 2018/2019



Mit freundlicher Unterstützung des französischen Ministeriums für Kultur/DGCA

Herzlichen Dank an die Sponsoren und Unterstützer