Korb Musikalisches Märchen Joël Jouanneau

In Anlehnung an den Mythos des in der Wildnis aufgewachsenen Kindes erzählt Joël Jouanneau von einer Traumwelt: Nach dem Tod seiner Mutter wird der Junge Korb von einer Wölfin aufgezogen, bis ihn ein alter Mann zu sich nimmt – zu sich und dem Mädchen Annj auf die Insel. Man nennt ihn den Meister, aber seine Bemühungen, Korb sprechen und lesen beizubringen, scheitern zunächst an der schroffen Abwehrhaltung des Jungen. Als die Insel von einer Flutwelle überschwemmt wird, sind Annj und Korb zur Flucht gezwungen.

In diesem musikalischen Märchen für Kinder und Erwachsene stehen Musik und Text im Wechselspiel und entwerfen eine rhythmische Sprache, die uns über die Kraft der Worte hinaus berührt.

 

Aus dem Französischen von Uli Menke | Szenische Einrichtung in deutscher Sprache durch  Blah Blah Blah Cie | Schlagzeug, Objekte Michel Deltruc | DJ, Gitarre Gabriel Fabing | Objekte, Gitarre, Charango Santiago Moreno | Produktion Le Carreau – Scène nationale de Forbach et de l‘Est mosellan

Termine


Alte Feuerwache

Dauer: 60 Min,
Freitag, 23. Nov 2018, 19:00



Autor | Auteur
Übersetzer | Traducteur

Mit freundlicher Unterstützung des französischen Ministeriums für Kultur/DGCA

Herzlichen Dank an die Sponsoren und Unterstützer