Pourama Pourama Gurshad Shaheman

Gurshad Shaheman ist iranischer Abstammung, schreibt aber auf Französisch. Er vertraut uns seine Geschichte an, die alles andere als gewöhnlich ist. Es ist eine Reise durch seine Erinnerungen, zu den Gespenstern seiner Vergangenheit. Die Kindheit während des Krieges im Iran, sein autoritärer Vater. Seine Jugend in Frankreich mit der Mutter, nach der Scheidung. Dann seine Liebschaften als junger Mann, der Männer liebt und sich ihnen ausliefert, immer auf der Suche nach sich selbst. Feinsinnig gibt uns Gurshad Shaheman einen sehr persönlichen Einblick in sein Leben, ohne seine Zuhörer je zu brüskieren oder zu provozieren. Es ist sein erster Theatertext, den er als Performer in ganz Frankreich mit großem Erfolg gespielt hat. Eigens für Primeurs hat er eine gekürzte Fassung erarbeitet, bei der er selbst den französischen Part übernehmen wird.

 

Von Gurshad Shaheman (Frankreich ) | Übersetzung Leyla-Claire Rabih, Frank Weigand | Zweisprachige Lesung mit Übertiteln auf Französisch und Deutsch | Regie  Gurshad Shaheman | Sounddesign Lucien Gaudion | Produktion Festival Les Rencontres à l’échelle – Les Bancs Publics (Marseille) | Mit Gurshad Shaheman, Nico Ehrenteit

 

Im Anschluss findet ein Publikumsgespräch mit dem Autor statt.



Autor | Auteur
Übersetzer | Traducteur