Tischgespräche Autor*innen erzählen

Traditionell finden im Anschluss an alle Lesungen und Werkstattinszenierungen kurze Gespräche mit den Autor*- innen, Regisseur*innen und Übersetzer*innen statt.

In diesem Jahr neu sind die parallel zueinander stattfindenden kulinarischen und moderierten Tischgesprächsrunden, bei denen man – Tische frei wechselnd – immer wieder zu neuen Dramatiker*innen dazustoßen und ins Gespräch kommen kann.

Wir freuen uns auf spannende Begegnungen mit den Künstler*innen des Festivals!



Mit freundlicher Unterstützung des französischen Ministeriums für Kultur/DGCA

Herzlichen Dank an die Sponsoren und Unterstützer