Ein Autor*innenpreis, ein Übersetzer*innenpreis und ein Publikumspreis

Seit 2008 stiften der Saarländische Rundfunk und das Saarländische Staatstheater mit der Unterstützung der Freunde des Saarländischen Staatstheaters einen Autor*innenpreis in Höhe von 3.000 Euro. 2017 kam ein Übersetzer*innenpreis in Höhe von 1.000 Euro dazu. In diesem Jahr werden diese beiden Preise zum ersten Mal durch eine Fachjury vergeben, die ihre Entscheidung mwährend der Preisverleihung kurz begründen wird. So kann der Übersetzer*innenpreis, der bisher an den Autor*innenpreis gekoppelt war, unabhängig von der Beurteilung des Stückes vergeben werden, was der Übersetzung die ihr angemessene Wertschätzung verleiht.

Die Jurorinnen der Fachjury für dieses Jahr sind:

• Christa Hohmann (Lektorin beim Verlag Felix Bloch Erben, Berlin)

• Anne Legill (Les Théâtres de la Ville de Luxembourg)

• Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle (Lehrstuhl Französische Literaturwissenschaft an der Universität des Saarlands,Saarbrücken)

Was dem Publikum am besten gefallen hat, interessiert natürlich trotzdem alle – deshalb wird es in diesem Jahr noch einen dritten Preis für das »Lieblingsstück« des Publikums geben – als Gesamtbewertung für Text und Regie.

 

Preisträger 2008–2018

2008 Gustave Akakpo für Die Aleppo-Beule | Habbat Alep

2009 Evelyne de la Chenelière & Daniel Brière für Eine Frage der Einstellung | Le Plan américain

2010 Jennifer Tremblay für Die Liste | La Liste

2011 Gustave Akakpo für Stein für Steinchen | À petites pierres

2012 William Pellier für Wir Waren | La vie de marchandise

2013 Guillaume Corbeil für Man sieht sich | Nous voir nous

2014 Valère Novarina für Homo Automaticus: Der Monolog des Adramelech | Le Monologue d‘Adramélech

        & David Paquet für Open House

2015 Suzanne Lebeau für Gretel und Hänsel | Gretel et Hansel

2016 Fabrice Melquiot für Schwanengesänge | La Grue du Japon

2017 Sébastien David (Autor) und Frank Weigand (Übersetzer) für Schwingungen | Les haut-parleurs

2018 Mishka Lavigne (Autorin) und Frank Weigand (Übersetzer) für Hafen | Havre

Mit freundlicher Unterstützung des französischen Ministeriums für Kultur/DGCA

Herzlichen Dank an die Sponsoren und Unterstützer