Wir gratulieren Laura Tirandaz für den Autorinnenpreis des Festivals für ihr Stück „Feu la nuit“ („Lichter der Nacht“) und Uli Menke für die Übersetzung von „Meeting Point (Heim)“ von Dorothée Zumstein. Der Publikumspreis ging an „Der Vorgang“ („Le Processus“) von Catherine Verlaguet, eingerichtet von Johanny Bert und gespielt von Laura Sophia Becker.

Félicitations den Prämierten und Dank an die Jury für Ihre Arbeit!

Bis zum nächsten Mal – im November 2022,
abonnieren Sie gerne auch unseren Festival-Newsletter.

Ihr Festivalteam

Abonnieren Sie unseren Festival-Newsletter!

Auswahl des Stücks 2021 – Feu la nuit von Laura Tirandaz

Das Stück Feu la nuit ist komplex wie das Leben. Laura Tirandaz erzählt virtuos mit den Mitteln der Bühne, ohne sich von Gattungsgrenzen beschränken…

mehr

Auswahl der Übersetzung – Meeting Point (Heim) von Dorothée Zumstein, dt von Uli Menke

Meeting Point (Heim) von Dorothée Zumstein stellt mit seiner deutsch-französischen Thematik und seiner historischen Tiefe eine besondere…

mehr

Mit freundlicher Unterstützung des französischen Ministeriums für Kultur/DGCA

Herzlichen Dank an die Sponsoren und Unterstützer