Keynote von Annette Bühler-Dietrich

Zweisprachig dt./frz.

„Das Deutsche kann per se andere Dinge“ (Terézia Mora).

Damit Texte von Autor*innen Afrikas den Weg ins deutschsprachige Europa finden, stellt sich die Herausforderung, lokale Spezifika sprachlicher und kultureller Art auf diese Reise übers Meer zu schicken, die immer auch die Gewalt des Sklavenhandels und der Kolonisierung evoziert. Demgegenüber ist die Übersetzung ein Akt der Anerkennung kultureller und sprachlicher Eigenheit. Der Vortrag lotet dieses Spannungsfeld von Singularität und Transfer aus.   

 

Tag 2 19.11., 15 - 18 Uhr
15:00 Keynote von Annette Bühler-Dietrich
15:45 Performative Keynote von Lara-Sophie Milagro
16:30 Nachgespräch
zu beiden Keynotes
17:00 Offenes Gespräch: "Verantwortung einer Herausgeberschaft"
17:30 Get together zum Ausklang

Primeurs PLUS wird gefördert von: