Versagen!

Défaillances

Von Blandine Bonelli (Frankreich)
Übersetzung Corinna Popp

Szenische Lesung im Videomitschnitt

Versagen Défaillances

Von Blandine Bonelli (Frankreich) | Übersetzung Corinna Popp | Szenische Lesung | Regie Bettina Bruinier | Dramaturgie Horst Busch | Mit Eva Kammigan, Anne Rieckhof; Jan Hutter, Silvio Kretschmer | Produktion Production Saarländisches Staatstheater

Damien ist in Not. Seine Familie zerbricht, weil Mama zerbricht. Und so wird er in die Obhut des französischen Jugendamts gegeben. Der Parcours der institutionellen Fürsorge beginnt und mit ihm die Frage danach, wie geholfen werden kann. Neben Damien werden auch andere Antihelden durch die Staatshilfe aufgefangen – weitere Kinder und Mütter, die nicht verstehen, warum sie ihr gewohntes Leben nicht weiterführen können, warum ihre Liebe, warum ihr Bemühen um Anschluss nicht gesehen werden, und die dennoch dringend Hilfe benötigen. Aber nicht nur sie: auch auf »der anderen Seite« – der bürokratischen, der akademischen, der geregelten – entgleisen Sekretärinnen, Sozialarbeiter, Leiterinnen selbst. Im fast unmerklichen Schwenk vom vermeintlich Problembehafteten zum vermeintlich Durchschnittlichen liegt der leise Verweis auf eine systemische Überforderung des Einzelnen. Hilflosigkeit ist keine Milieufrage.

Die Übersetzung des Stücks entstand im Auftrag des Saarländischen Staatstheater.


DIGITAL verfügbar ab

Freitag, 27. Nov 2020, 11:00
Als Video | gefilmte Bühnenlesung


Autorin | Autrice
Übersetzerin | Traductrice

Mit freundlicher Unterstützung des französischen Ministeriums für Kultur/DGCA

Herzlichen Dank an die Sponsoren und Unterstützer