Meriam Bousselmi

Meriam Bousselmi wurde 1983 in Tunis geboren und lebt dort. Sie ist zweisprachige Autorin (arabisch, französisch), Dramaturgin, Regisseurin und absolvierte darüber hinaus ein Studium der Rechts-
und Politikwissenschaft. Als Dramaturgin und Regisseurin war sie von 2002–2007 am Centre Arabo-Africain de Formation et de Recherches Théâtrales in Tunis tätig.

Sie wurde u.a. mit dem Literaturpreis des Arab Fund for Arts and Culture ausgezeichnet. 2012 war sie Berlin-Stipendiatin der Akademie der Künste (Sektion Darstellende Kunst) und 2016 Gast des DAAD Künstlerprogramms in Berlin (Sparte Literatur) sein.

Mit dem Stück „Was der Diktator nicht gesagt hat oder eine Rede über Manipulation" nahm sie 2015 am Primeurs-Festival teil.


Mit freundlicher Unterstützung des französischen Ministeriums für Kultur/DGCA

Herzlichen Dank an die Sponsoren und Unterstützer